Kassel freut sich auf die HORSICA, und wir freuen uns, dass der Oberbürgermeister der Stadt Kassel, Herr Christian Geselle, die Schirmherrschaft für die HORSICA 2020 übernommen hat. Wir möchten in Kassel ein Zuhause finden! Dazu gehört auch, dass sich Reiter, Gruppen und Vereine aus Kassel und Umgebung aktiv präsentieren können. Das Tagesprogramm ist eine schöne Chance, sich einem breiten Publikum zu zeigen, und es macht Spaß!
Mit Annette Lange-Mihr und Jörg Zeidler sind zwei Programmorganisatoren dabei, die direkt aus der Region kommen und in der lokalen Reiterszene bekannt sind. Außerdem ist Yvonne Gähler als Tagesprogramm-Gestalterin dabei, sie bringt die Erfahrung mehrerer Messejahre auch auf der HORSICA mit. Wer zum Team gehört, ist unter „Kontakt“ zu sehen.
Der Hessische Pferdesportverband, der Verband der Freizeitreiter VFD und einige kleinere Verbände sind bereits mit Infoständen und Programmauftritten vertreten.
Noch ist nicht alles durchgeplant, das heißt: Jetzt bewerben ist noch möglich!
Auch Kinder- und Jugendreitgruppen sind gern gesehene Gäste. Hauptsache Fantasie und Spaß am Reiten.
Für die Jüngsten gibt es den Wettbewerb „Youngsters Trophy“, für den man sich ebenfalls auf der Website bewerben kann: Hier wird der Sieger per Applausmessung ermittelt.
In allen drei Doppelhallen gibt es Reitflächen, auf denen ständig Pferde und Reiter zu sehen sind. Dabei wird es möglich sein, den Mitwirkenden der Programme an einem Gemeinschaftsstand zu begegnen, die Stars der Pferdebloggerszene in Treffen hautnah zu erleben, den Reitsimulator auszuprobieren, bei Live-Airbrush Aktionen dabei zu sein und vieles mehr. Der Weg durch alle drei Doppelhallen lohnt sich in jedem Fall bis in den letzten Winkel: In jeder Ecke findet sich Interessantes.
Wer auf dem Laufenden bleiben und Messemaskottchen Pferdinant folgen möchte, kann das auf Facebook oder Instagram.