Kommunikation zwischen Mensch und Pferd – wissenschaftliche Aspekte

März, 2018

24März13:15Kommunikation zwischen Mensch und Pferd - wissenschaftliche Aspekte13:15 Theoriebereich, Halle 20 Referent/in: Dr. Johannes Schinko Veranstaltung:Vortrag

Beschreibung

Die Kommunikation zwischen Mensch und Tier ist ein aktuelles und sich schnell wandelndes Forschungsgebiet. So wird in der Wissenschaft inzwischen vom Begriff der allgemeinen Intelligenz, bei der der Mensch immer an höchster Stelle steht, inzwischen abgesehen, und dafür der Begriff Kognition (Erkenntniswahrnehmung) verwendet, wodurch das Forschungsgebiet der „Animal Cognition“ entstand. Hier wird die Intelligenz in viele Unterpunkte aufgespalten, wie zum Beispiel Empathie, Gedächtnis, logisches Denken, und viele mehr. Einer dieser Punkte ist die Kommunikation. Vor allem die Verständigung zwischen Mensch und Hund, aber auch die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd sind im Interesse der aktuellen Forschung und liefern neue Ergebnisse. In diesem Vortrag werden Ergebnisse der Kommunikation Mensch – Pferd, aber auch der Kommunikation Pferd – Mensch vorgestellt und welche Auswirkungen das Nichtbeachten bzw. Nichtwahrnehmen der Kommunikationsversuche des Pferdes auf dessen Verhalten haben.

Tag

(Samstag) 13:15

Ort

Theoriebereich

Halle 20

Referent/in

Dr. Johannes SchinkoE-Mail: info@pferdephysio-schinko.de

Über den Referenten/die Referentin

Dr. Johannes Schimko hat in Bayreuth Biologie mit Schwerpunkt Genetik studiert und anschließend in Göttingen promoviert. Bei beinahe 10 jährigen Auslandsaufenthalten in Österreich, Griechenland und Frankreich mit eigenem Pferd, konnte er viel über andere Reitweisen erfahren. 2016 hat er eine Ausbildung zum DIPO-Pferdephysiotherapeuten durchgeführt und 2017 die Prüfung zum Trainer C (FN) bestanden.